Die Komplementärmedizin umfasst neben der konventionellen Schulmedizin auch ergänzende und alternative Verfahren und dient der Erhaltung der Gesundheit und Prävention. Sie ist die Summe aller Kenntnisse und Praktiken, die auf den Überzeugungen und Erfahrungen verschiedener Kulturen und Gesellschaften beruhen, unabhängig ihrer führenden Norm.

Auch wenn die Erfolge der Verfahren nicht immer wissenschaftlich belegt sind, gibt es dennoch begründete Hinweise auf ihre Wirksamkeit. Zu den ergänzenden Verfahren zählen beispielsweise Naturheilverfahren, die Chinesische Medizin, die Ernährung und präventive Maßnahmen, wie Meditationen und das mentale Training, die die Work-Life-Balance fördern.

Neben dem Mentaltraining bin ich als freier Wissenschaftler auch in anderen Bereichen der Komplementärmedizin aktiv. Ich weise darauf hin, dass meine Angebote keine Diagnosen im schulmedizinischen Sinne oder Heilversprechen beinhalten. Sie ersetzen keine Beratung, Diagnose oder medizinische Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen – und auch nicht den gesunden Menschenverstand. Für die zur Verfügung gestellten Möglichkeiten und Tools handelst du in deiner eigenen Verantwortung.

>